Dekadenza in der Süddeutschen Zeitung – Tracht in Tradition und Interpretation – Chic oder G‘spinnert?

dekadenza_und_alpenherz_runway_muenchner_trachtentageIn der SZ vom 18.03.2013 wurde in einem halbseitigen Artikel über die Münchner Trachtentage, die Aussteller und das ewige Seilziehen zwischen Traditionsbewahrern und trachtigen Fashion-Interpretationen berichtet. In dem Artikel „Mops auf dem Kopf“ von Ines Alwardt geht es um den modernen für Damen von Dekadenza mit Strass und Federschmuck ebenso wie um traditionelle Gebirgsschützenhüte mit gelber Quaste.

Wir bei Dekadenza freuen uns sehr, dass unsere Dirndl-Hüte gefallen und auch polarisieren, bekanntlich lässt sich über Geschmack nicht streiten.

Eines haben die Münchner Trachtentage, die Aussteller, Models auf dem Laufsteg und auch ein Großteil der Besucher gezeigt – die Tracht lebt und fesch haben alle ausgesehen

Sie ist wie Mode sein sollte, Kunst und Kultur zum Anfassen, Vorzeigen und Reinschlüpfen. Immer so wie man sich fühlt und passend zum Anlass.

Egal ob es sich nun um ein traditionsbewusstes, selbst geschneidertes Dirndl aus den erfahrenen Händen eines Mitglieds aus einem alt eingesessenen Trachtenverein oder ein atemberaubendes Haute-Couture-Dirndl handelt. Ob g‘spinnert oder traditionell ist dabei meines Erachtens sekundär, Hauptsache alle haben Spass an der Freud und Trachten/Trachteninterpretationen stehen wieder für ein Lebensgefühl, Stolz und Verbundenheit zu den heimatlichen Wurzeln.

Mit unseren modernen Damen Trachtenhut „Bayernkönig“, „Beautyqueen“ oder „Sissi“ tragen wir einen Anteil dazu bei Trachten wieder in aller Munde und auch in/auf die Köpfe modebewusster Damen zu bringen, für die lodengrün absolut kein Thema ist.

Eine kleine Anregung hätte ich aber an unsere Traditions-Kritiker. Ist ein schwarzer Trachtenhut mit pinker Schleife und Pfauenfeder auf dem nicht schöner anzusehen, als ein Baseball-Cap? Ist es nicht schön, dass man sich wieder mit unseren Brauchtümern und Wahrzeichen beschäftigt, sei es auch nur in einem „Antenne Bayern Sammelalbum“? Tradition ohne Interpretation und Evolution stirbt irgendwann aus. Aber es ist gut auch Kritiker zu haben, die darauf achten, dass es nicht aus dem Ruder läuft und aus der Evolution nicht eine unkontrollierte Explosion wird.

sueddeutsche_180313_mops_auf_dem_kopf

Aus diesem Grund liebe Tradiditionshüter und Fashion-Vicitms: „San ma wida guat und auf fesche Bälle und eine zünftige Wies‘n“

 

Anmerkung des Redakteurs: Der Redakteur selbst ist stolzer Besitzer des Antenne Bayern Sammelalbums und eines Boxer-Rüden. Schon allein aus zweitem Grund würde ihm nie ein Mops auf den Kopf kommen.

 

Woman zeigt mit Dekadenza Tracht mal anders…

Pimp my Dirndl! sagt sich Österreichs größtes Frauen- & Lifestyle Magazin. Passend zum , Wiener Wiesn und Trachtenpärchenball entstand eine spannende und phantastische Fotostrecke.

Natürlich durften auch die märchenhaften Damen Trachtenhüte von Dekadenza nicht fehlen. Im wilden Stilmix mit bunten Perücken wurden unser “Sissi” und der “Ave Maria” zu Kunstwerken arrangiert.

Eine einzigartige Vermengung von Mode und Kunst zu der wir gerne unseren Beitrag geleistet haben und die hoffentlich Anregung zu frechen und gewagten Outfits liefert.

Käfer die Zeitung stellt Trachtenhut Beautyqueen vor

Die Zeitung für “Genießen, Reisen & Erleben” stellt in der Ausgabe 2012/4 aktuelle Trachten-Trends vor.

Natürlich darf der durch seine schillernden Farben bestechenden Damen Beautyqueen nicht fehlen.

Wir freuen uns, dass Michael Käfer und seine Redaktion gefallen an unserem finden

 

 

 

O’Zogn is – Die Gala erfüllt mit Dekadenza das Wiesn-Glück

In der aktuellen Ausgabe der Gala (39/2012) werden zünftige Wiesn vorgestellt die jedes Festzelt-Outfit komplettieren. Der Vorschlag der Redaktion ist unser Damen “Jägerin”, mit dem Sie jeden vor die Flinte bekommen.

Wir schlagen vor Sie eröffnen das Jagdfieber auf unsere Trachtenhüte, damit es auf der Wiesn noch höher her geht.

Petra.de findet der Hingucker “Beautyqueen” von Dekadenza hat seinen Namen absolut verdient

Im aktuellen special des Onlineportals der Petra werden auch die Dirndl-Trands und Wiesn- 2012 vorgestellt. Nach Ansicht der Online-Redaktion der Petra ist das Trachtenzubehör mindestens so wichtig wie das Dirndl selbst und rundet das Wiesn-Outfit stilecht ab.

Um so mehr freut es uns, dass die Petra den Damen “Beautyqueen” gleich an erster Stelle in ihren Empfehlungen aufführt und für einen echten Hingucker hält, der seinen Namen absolut verdient hat.

Das Oktoberfest Special der Petra.de mit dem wunderschönen Dirndl-Hut “Beautyqueen” finden Sie hier:

http://www.petra.de/oktoberfest/wiesn-accessoires

Glamour empfiehlt die Schmuckstücke für das Oktoberfest 2012

Laut .de bekommt ein aufwendiges Dirndl nur mit den richtigen den letzten Styling-Schliff. Im -Special des Online-Magazins erfahren die Leserinnen alles zum perfekten Dirndl, dem richtigen Dirndl-Typ und dem schönsten Schmuck zum .

Natürlich dürfen die beiden Damen Trachtenhüte “Jägerin” und “Bayernkönig” in der Empfehlung nicht fehlen. Als schmückende Accessoires verleiht der edle Trachtenkopfschmuck von Dekadenza Ihrem Dirndl den letzten Schliff.

Den Link zu den Schmuckstücken fürs Oktoberfest 2012 und den Damen Trachtenhüten von Dekadenza finden Sie hier:

http://www.glamour.de/mode/modetrends/schmuckstuecke

Bild.de betreibt Wiesn-Styling 2012 und empfiehlt die Damen Trachtenhüte von Dekadenza

Die Online Redaktion der Bild kürt “Sexy Dirndl und heiße Dekolletés” und empfiehlt ihrer Leserschaft stylische Wiesn-.

Auch die beiden Damen Trachtenhüte “Beautyqueen” und “Bayernkönig” werden in der Rubrik Lifestyle von der Bild empfohlen.

Wir danken für die Empfehlung und wünschen eine zünftige Wiesn-Gaudi.

Den Link zum Artikel der Bild.de und den Damen Trachtenhüten von Dekadenza finden Sie hier.

http://www.bild.de/lifestyle/mode-beauty/dirndl/dirndl-oktoberfest-wiesn-26198384.bild.html

Journal München zeigt die Wiesn Trends 2012

In der aktuellen Ausgabe Herbst 2012 berichtet das München Journal über die Trends, Tracht & Traditionen der Wiesn.

Das Magazin für Leben, Leute und Lifestyle hat in seiner Trendsetter Liste auch den Damen “Märchenwald” von Dekadenza als Empfehlung.

 

 

Interview mit Lina Schiller und Dekadenza in der Münchner Abendzeitung

Die Damen Trachtenhüte von Dekadenza werden von Promis und Playmates getragenIn der heutigen Ausgabe der Abendzeitung kann die modebewusste Frau erfahren, wie sie den Bayernkönig auf dem Kopf tragen kann.

Auch gibt es zu erfahren, wie unsere Designerin Lina Schiller auf ihre Geschäftsidee gekommen ist und warum Sie den englischen Glanz und der Hutmode auch bei uns verbreiten möchte.

Schließlich geht unsere Lina nur selten ohne Hut außer Haus, egal ob im Dirndl oder im Abendkleid – denn ein Hut verleiht jedem Outfit eine extra Portion Weiblichkeit, Sexyness und Style.

Geschmückt wird das Ganze mit einem feschen Foto von , dem des Jahres. Ein kleiner Verweis auf den kommenden Dirndl-Couture-Event im Showroom von Sabine Piller (Akazienallee 8, Grünwald), bei dem man die Damen Trachtenhüte von Dekadenza live sehen und kaufen kann, darf natürlich auch nicht fehlen.

Für Sie online empfiehlt Dekadenza Trachtenhut bei den besten Styling-Tipps

Der Damen Trachtenhut König Ludwig ist einer der Wiesn Styling Tipps der Für Sie onlineDie Online Redaktion der Für Sie empfiehlt für ein perfektes -Outfit die besten Dirndl und Wiesen-.

Damit der Oktoberfest Start am 22. September perfekt ist, wird natürlich auch ein Damen von Dekadenza vorgestellt. Gleich als zweiter Styling Tipp wird der Modell “Bayernkönig” vorgestellt.

Den Link zu den Wiesn-Styling Tipps von Für Sie haben wir hier nochmals eingefügt.